Das Schiller-Riech-Labor

Das Programm des Riech-Labors umfasst 5 Stationen, die von den Schüler/innen der Schillerschule erarbeitet und betreut wurden. Die Schüler/innen aus den 4. Klassen der Grundschule (Goetheschule) kamen nach der vorbereitenden Einführungsstunde für jeweils zwei Doppelstunden in die Schillerschule.

Die Themen gliedern sich dabei wie folgt:

Einführungsstunde:
    Was riecht denn da? Gute und schlechte Gerüche

Erste Doppelstunde:
    01 Gerüche raten
    02 Exotische Gewürze
    03 Einheimische Kräuter in der Küche
    04 Nase und Geruchssinn

Zweite Doppelstunde:
   
05 Extraktion von Riechstoffen

In der zweiten Doppelstunde arbeiten alle Schüler auf gleicher Front. Je nach Neigung der Gruppe, werden verschiedene Stoffe extrahiert: Lavendel, Sternanis, Zitronenschalen, Zimt etc..